Farn 1 Farn 2
In der AlexanderTechnik geht es darum, sich gesundheitsschädigenden Gewohnheiten bewusst zu werden und diese zu verändern, um den Alltag leichter und koordinierter zu bewältigen.

Sie erfahren, wie Sie durch Wahrnehmung, Innehalten und bewusster Ausrichtung Ihre Ressourcen optimaler nutzen und dadurch aufrechter und gelassener durchs Leben gehen können – mit mehr Leichtigkeit und in Balance.

In einem Lern- und Entwicklungsprozess werden Sie allmählich neue und gesundheitsfördernde Bewegungs-, Verhaltens- und Denkabläufe für Ihre vielfältigen Tätigkeiten in Ihrem Alltag anwenden lernen.

Die AlexanderTechnik ist vor allem hilfreich bei: Funktionsstörungen, Fehlhaltungen des Bewegungsapparates, Rückenschmerzen, Verspannungen im Nacken und in den Schultern. Bei Diskushernie, Schleudertrauma sowie psychosomatischen und stressbedingten Störungen, z.B. Kopfschmerzen, Migräne, Schlafstörungen, Bluthochdruck, Stottern, etc.

Film von Thomas Hirt aus Wien, 2017: Balance des Kopfes Teil 1